Screeny Onlinehilfe

Willkommen bei der Onlinehilfe zu Screeny

Bitte registriere Dich kostenlos auf unserer Seite um die komplette Onlinehilfe nutzen zu können
Diese Onlinehilfe thematisiert beide Versionen von Screeny (Freeware und Professional). Einige beschriebene Funktionen sind nur in der Professional Version verfügbar! Mit Screeny Professional nimmst Du Screenshots und Videos vom Bildschirm für Deine Dokumentationen, Produktkataloge, Präsentationen, oder Lehrvideos usw. in hervorragender Qualität auf.
Dabei unterstützt Dich Screeny Professional mit einem einfachen, sehr flexiblen Bedienkonzept, um Deine Aufgaben schneller zu lösen.
Durch die nahtlose Zusammenarbeit mit führenden Office Produkten, geht die Arbeit denkbar einfach von der Hand!
Der integrierte Editor ermöglicht es noch vor der Weiterverarbeitung die Aufnahmen mit verschiedenen Zeichenwerkzeugen zu bearbeiten. Ergänze Deine Aufnahmen mit Anmerkungen, Pfeile, Linien,Text usw. Die vielen weiteren Zeichenobjekten machen den Screeny Professional Editor zum Kreativwerkzeug. Du kannst Dein Werk als Editor Projekt speichern und zu einem späteren Zeitpunkt weiter bearbeiten, alle Objekte bleiben erhalten.

Erster Start

Um schnell mit den umfangreichen Möglichkeiten von Screeny Professional umgehen zu können, ist Screeny Professional beim ersten Start mit einer Grundkonfiguration ausgestattet, mit der Du sofort loslegen kannst!

Makroprofile
In der Startkonfiguration sind 5 vorkonfigurierte Makroprofile die Du ggf. Deinen Bedürfnissen anpassen kannst. Du kannst natürlich auch eigene Makroprofile erstellen, mit Deinen individuellen Einstellungen.
In der Startkonfiguration ist die Windows Druck Taste als Hotkey für den Aufnahmestart konfiguriert. Dieser Hotkey ist für das jeweilig gewählte Makroprofil gültig.
Screeny Professional bietet Dir auch die Möglichkeit, für jedes Makroprofil einen eigenen Hotkey anzulegen.
Es ist auch möglich für jedes Makroprofil einen einen eigenen Hotkey zu definieren.
Als Ausgabe ist in der Startkonfiguration „Datei“ gewählt, d.h. Screeny Professional speichert die Aufnahme im Verzeichnis „Eigene Bilder“ als Grafik Datei ab.
Jede Schaltfläche zeigt beim überfahren mit der Maus eine kurze Beschreibung an, wodurch die Oberfläche weitgehend selbsterklärend ist.

Hauptfenster

  1. In diesem Bereich wird der Aufnahmemodus(Bild- oder Video) wie auch weitere Direkteinstellungen festgelegt
  2. Im Makrobereich sind die vorhandenen Makros des gewählten Modus zu finden. Makroprofil Schaltfläche: In diesem Bereich sind alle konfigurierten Makroprofil Schaltflächen angeordnet. Klicke mit der Maus auf die gewünschte Makroprofil Schaltfläche, um die Einstellungen zu aktivieren. Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf einer Makroprofil Schaltfläche kurze Zeit verweilen, so wird ein Tooltip mit den Einstellungen des jeweiligen Makroprofils angezeigt.
  3. Einstellungen für Dateiname und Dateityp sowie Hintergrundfarbe der Aufnahme
  4. Drag & Drop Panel: Hier kann die aktuelle Aufnahme per Drag & Drop in jede Anwendung die Drag & Drop unterstützt eingefügt werden, egal ob Bild oder Video.
  5. Aufnahme starten per Mausklick und Hotkey Einstellungen
  6. Bildaufnahmemodus wählen
  7. Ausgabebereich. Es können bis zu 3 unterschiedliche, gleichzeitige Ausgaben konfiguriert werden. Über die Option „Toolbar“ kann die Toolbar ein- oder ausgeblendet werden

Der Screeny Hauptbildschirm ist über das Icon im Infobereich erreichbar mit einem Klick mit der linken Maustaste erreichbar. Mit einem Klick mit der rechten Maustaste auf dieses Symbol ist das Kontextmenü erreichbar, das Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen ermöglicht.

Toolbar

Die Toolbar ist am oberen Bildschirmrand platziert und minimiert sich automatisch in den Hintergrund. Über den Greifer am rechten unteren Rand kann die Toolbar am
oberen Bildschirmrand platziert werden.
  1. Über diese Schaltflächen kann zwischen Bildaufnahmemodus und Videomodus umgeschaltet werden
  2. Über diese Schaltfläche wird die Aufnahme gestartet. Hinweis: Starten Sie die Aufnahme im Modus „Menü“ nicht über die Aufnahmetaste,sondern über den Hotkey (Tastenkombination).
  3. Über dies Option kann eingestellt werden, ob das Weitergabe Fenster automatisch nach der Aufnahme angezeigt wird.
  4. Klicke hier um den Editor zu geöffnet
  5. Hier kann der Aufnahmemodus geändert werden. Diese Änderung wirkt sich auf das aktuell gewählte Makro aus.